Zum Inhalt springen
Bundesgemeinschaft für deutsch-niederländische Zusammenarbeit

Ostfriesische Landschaft

Von der Zuiderzee bis in die Wesermarsch reichten einst die „Sieben Seelande“, bewohnt von den freien Friesen im Mittelalter. Ihre „Friesische Freiheit“ gilt bis heute als die Besonderheit Ostfrieslands. Im Mittelalter war sie ein einzigartiges Gegenmodell zur feudalen Gesellschaftsstruktur des übrigen Europa. Regelmäßig trafen sich die freien Friesen am Upstalsboom bei Aurich, heute im Besitz der Ostfriesischen Landschaft. Die Ostfriesische Landschaft entstand aus den Landständen, immer im Geiste der Friesischen Freiheit, und ist heute eine demokratisch-parlamentarische Gebietskörperschaft mit einer mehr als 550 Jahre währenden Tradition. Die grenzübergreifende Zusammenarbeit mit den Niederlanden ist aus dieser historischen Verbindung heraus in der Verfassung der Ostfriesischen Landschaft verankert. Sie wird auf den Gebieten Kultur, Wissenschaft und Bildung aktiv ausgeübt.

Kontaktadresse
Ostfriesische Landschaft
Kulturnetzwerk Ostfriesland
Katrin Rodrian
Georgswall 1-5
26603 Aurich
+ 49 (0) 4941 179957
rodrian@ostfriesischelandschaft.de

Homepage
www.ostfriesischelandschaft.de