Zum Inhalt springen
Bundesgemeinschaft für deutsch-niederländische Zusammenarbeit

The Great Charm Niederländisches Barockensemble

Der Veranstaltungsort im Haus der Niederlande, das im Laufe seiner jahrhundertelangen Geschichte schon diverse Politiker, Geistliche und Diplomaten aus ganz Europa empfing, hat die Musikerinnen und Musiker von The Great Charm dazu inspiriert ein sehr europäisches Programm zusammenzustellen. So spielen sie eine Triosonate des Italieners Antonio Bertali, der als Violinist in der Wiener Hofmusikkapelle arbeitete.

Der römisch-deutsche Kaiser Ferdinand III (1637 – 1657), der maßgeblich am Abschluss des Westfälischen Friedens beteiligt war, ernannte Bertali zum Hofkapellmeister und erhob ihn wenig später in den rittermäßigen Adelsstand. Neben Bertali stehen unter anderem Kompositionen von J. S. Bach, Couperin, Purcell, Vivaldi sowie Werke des Amsterdamer Komponisten Jacob Herman Klein auf dem Programm.

Das niederländische Ensemble entführt seine Zuhörerinnen und Zuhörer auf eine musikalische Reise durch Europa. Es musizieren Gudrun Herb (Block- und Traversflöte), Baldrick Deerenberg (Blockflöten), Frank Wakelkamp (Viola da Gamba und Barockcello) und Vaughan Schlepp (Cembalo).

Veranstaltung: Konzert
Ort: Zunftsaal im Haus der Niederlande
Zeit: 8. Februar 2020, 18.00 Uhr
Organisation: ZNS/Musikschule Nienberge e. V.
Eintritt: 18,– Euro/12,– Euro (erm.)