Zum Inhalt springen
Bundesgemeinschaft für deutsch-niederländische Zusammenarbeit

Kultur, Identität und Geschichte der Euregio Maas Rhein

Als Stichting Green Grens haben wir in letzter Zeit eine Reihe von Aktivitäten im Zusammenhang mit den Kommunal-, Provinz- und Wahlen zum Europäischen Parlament durchgeführt. Im Rahmen unseres Ziels, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit auf allen Ebenen, vor allem in der Euroregion Maas-Rhein, zu vertiefen und auszubauen, organisieren wir am Samstag, den 21. September 2019, eine Konferenz in Abtei Rolduc in Kerkrade (NL), bei der diese Euroregion im Mittelpunkt stehen wird. Themen: “Kultur, Identität und Geschichte dieser Region“.

Die folgenden Referenten werden ihre Vision vorstellen:
Dr. Herbert Ruland: "Vom Wiener Kongress bis in die neueste Zeit - Grenzverschiebungen in der Euregio Maas-Rhein 1815-2018".
Frau Dr. M. Verjans: "Kulturelle Unterschiede und Übereinstimmungen zwischen den Teilregionen der EMR'.
Dr. J. Vromans: "Der euregionale Sprachreichtum: eine Herausforderung, Vergangenheit und Gegenwart".
Herr J. Minis: “Zeitungen aus dem Land ohne Grenzen“.

Programm:

10:00
Empfang (mit Kaffee/Tee) (Parkplätze sind kostenlos reichlich vorhanden)
10:30 Begrüßung
10:40 Der Vortrag von Dr. Ruland und die Möglichkeit, Fragen zu stellen
11:55 Herr J. Minis, Konservator besonderer Kollektionen im Center Céramique.
12:30 Lunch und kurze Führung
13:45 Vortrag von Dr. Verjans und Gelegenheit, Fragen zu stellen.
14:45 Vortrag von Dr. Vromans und Gelegenheit, Fragen zu stellen.
15:45 Abschluss mit einem Abschiedsgetränk

Die Teilnahme, einschließlich Mittagessen und Getränke, beträgt € 25,- pro Person.
Wenn Sie an diesem interessanten Programm teilnehmen möchten, überweisen Sie bitte den Tagungsbeitrag von € 25,- bis 1. September 2019 auf das Konto: Stichting Geen Grens: NL09 SNSB 0706239342 unter Angabe von: Teilnahme 21-09-2019 sowie Anmeldung per e-Mail.

Wir hoffen, Sie am 21. September begrüßen zu dürfen.
Mit freundlichen Grüßen,
Der Vorstand Stichting “Geen Grens“