Zum Inhalt springen
Bundesgemeinschaft für deutsch-niederländische Zusammenarbeit

Pen & penseel - Bilderbücher aus Flandern und den Niederlanden

Geschrieben, gekritzelt, gemalt, gefärbt – mal knallbunt, mal in sanften Tönen: Die Vielfalt der Bilderbuchkunst ist hierzulande einem nicht geringen Einfluss unserer sympathischen Nachbarn zu verdanken. Wenn niederländische und flämische Künstler:innen zu pen & penseel –  zu Stift und Pinsel – greifen, dann kommt oft etwas ganz Eigenwilliges dabei heraus.

Als Gastland der Leipziger Buchmesse 2024 stellen die Niederlande und Flandern ihre Literaturlandschaft unter dem Motto „alles außer flach“ vor, und das trifft bereits auf Werke für ein ganz junges Lesepublikum zu. Zeitgenössische Illustrationskunst und großartigen Geschichten – sehen, staunen und lesen Sie mit der ganzen Familie im Haus der Niederlande!

Die Eröffnungsfeier findet am Do, 16. Mai 2024 um 18.00 Uhr im Haus der Niederlande (Alter Steinweg 6/7) statt.

Eintritt: frei

Zeit: Freitag, 17. Mai 2024 - Sonntag, 23. Juni 2024

Geöffnet: Mo, Mi, Do, Fr 12–18 Uhr, Sa/So 10–16 Uhr, dienstags geschlossen

Ort: Zunftsaal im Haus der Niederlande

Organisation: ZNS/Bohem Press

Kontakt:
Zentrum für Niederlande-Studien
Alter Steinweg 6/7
48143 Münster
zns@uni-muenster.de
0251/83-28511