Zum Inhalt springen
Bundesgemeinschaft für deutsch-niederländische Zusammenarbeit

Neue Stimmen der Niederlande und Flanderns Gaea Schoeters & Jaap Robben

Auf der Leipziger Buchmesse 2024 gestalten die Niederlande und Flandern gemeinsam den Gastlandauftritt. Passend dazu sind in den letzten Monaten unzählige Übersetzungen aus dem Niederländischen auf dem deutschen Markt erschienen. Dazu gehören unter anderem der Roman „Kontur eines Lebens“ des niederländischen Autors Jaap Robben und „Trophäe“ der flämischen Autorin Gaea Schoeters. Beide gehören sie zur Delegation des Gastlandauftritts, beide Bücher wurden von der Presse begeistert empfangen und beide Schriftsteller:innen sind äußerst vielseitig: Gaea Schoeters schreibt nicht nur Romane, sondern auch Libretti, Drehbücher und Zeitungsartikel und übersetzt Kae Tempest; Jaap Robben ist in den unterschiedlichsten Genres unterwegs und übersetzt die Kinderbücher von Marc-Uwe Kling.  Bei einer gemeinsamen Lesung mit Gespräch werden die beiden Autor:innen ihre aktuellen Bücher vorstellen, von ihrer Arbeit berichten und davon, wie es war, zur Delegation des Gastlandauftritts zu gehören.

Eintritt: frei

Zeit: Dienstag, 23. April 2024, 19.30 Uhr

Ort: Bibliothek im Haus der Niederlande

Organisation: INP/ZNS

Kontakt:
Institut für Niederlandische Philologie
Alter Steinweg 6/7
48143 Münster
niedphil@uni-muenster.de
0251/83-28521