Zum Inhalt springen
Bundesgemeinschaft für deutsch-niederländische Zusammenarbeit

Ems Dollart Region

"Ein Vorbild für die Zusammenarbeit in einem vereinten Europa". Mit dieser Aussage wird die EDR oft beschrieben. Die Anerkennung gilt den Menschen, die in der Grenzregion an dem europäischen Miteinander mitwirken - und auch den deutschen und niederländischen Mitarbeitern in der Geschäftsstelle der EDR in Bad Nieuweschans. Seit über 40 Jahren setzt sich die EDR für die grenzübergreifende Zusammenarbeit ein. Die Menschen in der Region haben früh erkannt, dass es eine gemeinsame Identität gibt – und somit auch gemeinsame Kultur. Aus den Anfängen, in denen es darum ging, Kontakte und Freundschaften aufzubauen und Ideen auszutauschen, ist die EDR zu einem anerkannten Zentrum für die deutsch-niederländische Zusammenarbeit im Norden herangewachsen. Bereits in der Gründungsphase der EDR wurden kulturelle Austauschveranstaltungen organisiert und gefördert. Eine Tradition, die bis heute aufrechterhalten wird. Beispielhaft hierfür sind EDR-Veranstaltungen wie der Studientag (seit 1991) oder der Bibliothekentag (seit 2005). Aber auch die Umsetzung der Projekte des INTERREG V A-Programms “Deutschland-Nederland” gehört zum Aufgabenspektrum der EDR. Aktuell hervorzuheben ist die grenzübergreifende Kunstausstellung “The American Dream” im Drents Museum in Assen und in der Kunsthalle in Emden. Die Kulturachse Nord fördert zusammen mit anderen Partnern die Stimulierung des grenzübergreifenden Kunst- und Kulturstroms der Besucher. Kleinere Initiativen, wie die Sprach- und Kulturförderung in Grundschulen, werden unter anderem vom Dachprojekt “Arbeitsmarkt Nord” entwickelt und begleitet. Soziokulturelle Aktivitäten (z.B. auch Schulaustausche sowie Konzerte oder Sportaktivitäten) können zudem unkompliziert aus dem INTERREG-Projekt “Netzwerk+” gefördert werden.

In den vergangenen 40 Jahren wurde gemeinsam viel erreicht. “Europa vor Ort” wurde im Gebiet der Ems Dollart Region Realität. Aber die Arbeit ist noch nicht getan. Insbesondere im Hinblick auf das aktuelle wirtschaftliche und politische Klima in vielen Ländern ist die Zusammenarbeit für eine gemeinsame grenzübergreifende Identität und ein vereintes Europa nach wie vor ein wichtiges Thema.

Kontaktadresse
Ems Dollart Region
Postfach 1202
26828 Bunde
+31 (2) 597 521 818
edr@edr.eu

Homepage
www.edr.eu