Zum Inhalt springen
Bundesgemeinschaft für deutsch-niederländische Zusammenarbeit

Deutsch-Niederländische Gesellschaft Münster

Die Deutsch-Niederländische Gesellschaft versteht sich als Zusammenschluss aller an der Pflege deutsch-niederländischer Beziehungen interessierten Kreise im westfälischen, niedersächsischen und niederländischen Grenzraum.

Dieses Anliegen wird verwirklicht durch Studienreisen, Exkursionen, Vortragsveranstaltungen sowie persönliche Begegnungen und Gespräche, die dazu beitragen sollen, vertiefte Kenntnisse der Geschichte, Kultur und Wirtschaft zu vermitteln, die Verständigung zu fördern sowie freundschaftliche Beziehungen aufzubauen und zu intensivieren.

Die seit eh und je im deutsch-niederländischen Grenzraum bestehenden vielfältigen freundschaftlich-nachbarschaftlichen Kontakte führten bereits 1932 zur Gründung des „deutsch-niederländischen Vereins“ in Münster, damals angeregt von der hiesigen Kaufmannschaft in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Münster. Gleiche Bestrebungen liefen parallel dazu auf niederländischer Seite mit der Gründung eines Vereins in Enschede.

Beide Institutionen kooperierten sehr eng miteinander. Nach dem Zweiten Weltkrieg kam es auf deutscher Seite – zunächst sehr behutsam – wieder zu ersten Kontakten mit den Niederlanden, die im Jahr 1951 zur Wiederbegründung der Deutsch-Niederländischen Gesellschaft in Münster führten. Somit zählen wir inzwischen zu den ältesten noch aktiven Vereinigungen dieser Art im deutsch-niederländischen Grenzraum.

Mitglieder sind Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Bildungseinrichtungen und Behörden sowie Privatpersonen aus beiden Ländern.

Kontaktadresse
Deutsch-Niederländische Gesellschaft Münster
Handwerkskammer Münster
Servaas van der Avoort
Bismarckallee 1
48151 Münster
+ 49 (0) 251 5203210
info@dng-ms.eu

Homepage
www.dng-ms.eu