Zum Inhalt springen
Bundesgemeinschaft für deutsch-niederländische Zusammenarbeit

Kolloquium und Mitgliederversammlung Bundesgemeinschaft - 20. September 2022 in Wesel

Das diesjährige Kolloquium und die Mitgliederversammlung der Bundesgemeinschaft für deutsch-niederländische Zusammerarbeit findet am Dienstag, dem 20. September 2022, im LVR-Niederrheinmuseum, An der Zitadelle 14 – 20, in Wesel, sowohl in Präsenz als auch per ZOOM-Übertragung, statt..

Das Kolloquium, das ab 14.00 Uhr stattfindet, trägt den Titel: : Preußen im Westen: Das Verhältnis des Rheinlandes und der Niederlande zur Hohenzollern-Monarchie im 19. und 20. Jahrhundert. Die beiden Vorträge von Prof. Dr. Jacco Pekelder (Zentrum für Niederlande-Studien der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster) und Herrn Georg Mölich (LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte Bonn) behandeln ausgewählte Aspekte aus dem Themenkomplex „Preußen“, der gerade auch im Westen einen wichtigen Teil der Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte insgesamt darstellt. Thematisiert wird die Beziehungsgeschichte der seit 1815 zu Preußen gekommenen Rheinlande zum preußischen Gesamtstaat und zur Monarchie und die komplexen Relationen zwischen dem in Huis Doorn im Exil lebenden ehemaligen Kaiser Wilhelm II. und dem „Dritten Reich“.

Die Mitgliederversammlung beginnt um 16.00 Uhr.

Zum Abschluß der Veranstaltung findet eine Führung durch die Ausstellung "Ein Strom, der uns verbindet: Derutsch-niederländische Geschcihte am Rhein 1800 - 2000" statt.

Das Gesamtprogramm des 20. Septembers 2022 findet Sie hier: Kolloquium und Mitgliederversammlung Bundesgemeinschaft

Anmeldungen zum Kolloquium und Mitgliederversammlung: info@bdnz.eu